Finanzierung

Der Felslaborbetrieb wird durch den Bund, vertreten durch swisstopo finanziert (ohne Weiterleitung an Dritte). Das Forschungsprogramm wird durch die Projektpartner finanziert.

Im Allgemeinen finanzieren die Mont Terri Projektpartner das Forschungsprogramm (Agreement 2001). Der Betrieb des Felslabors und die dazugehörenden Sicherheitsinstallationen unter Tage werden durch swisstopo als Betreiberin finanziert (Convention 2009).

Finanzierung des Forschungsprogramms (durch die Projektpartner)

Die Finanzierung des Forschungsprogramms gliedert sich in die Experimentkosten und so die genannten „General Costs“.
Die Experimentkosten beinhalten z.B. die Planung von Experimenten, Prognosen, Bau von Messinstrumenten, Laborversuche, Bohr- und Installationsarbeiten, Durchführen von Tests, Datenakquisition, Langzeitmessungen, deren Auswertung und Interpretation.
Die General Costs beinhalten vor allem die Personalkosten des Management-Teams vor Ort (Projektleiter, Örtlicher Leiter, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Buchhaltung). Sie decken aber auch die wissenschaftlich-technische Forschung und die Umsetzung der jährlichen Forschungsprogramme ab.

Finanzierung des Felslaborbetriebes (durch den Felslaborbetreiber, swisstopo)

Hier geht es vor allem um die Sicherheit unter Tage. Der Betreiber garantiert einen einwandfreien und sicheren Felslaborbetrieb für alle Personen, die sich im Felslabor aufhalten (Versuchsleiter, Ingenieur, Kontraktoren, Wissenschafter, Besucher, Betreiberpersonal). Das jährliche Budget beträgt rund 0.5 Millionen CHF. Diese Kosten werden vom Bund getragen und nicht an Dritte weiterverrechnet.

Übersicht der Investitionen

In der Zeitspanne 1996 bis Mitte 2018 sind rund 89 Millionen CHF investiert worden (Gesamtinvestitionen bestehend aus Kosten für das Forschungsprogramm und den Felslaborbetrieb). Je nach Grösse der Forschungsprogramme und Erweiterungen des Felslabors variieren die jährlichen Budgets jedoch zwischen 1 und 8 Millionen CHF. Ein durchschnittliches Jahresbudget für Forschung und Betrieb beträgt 3 Millionen CHF.

 

Gesamtinvestitionen